Samstag, 30. Oktober 2010

Lichtermeer für HH, und ein Tatütata für mich :-/

und dabei war es doch sooooooooooo schööööööööööön... dachte meine Mama... nagut, fangen wir mal von vorne an...
wir waren ja auf dem soooooo schöööööööööönen Laternenumzug für behinderte Kinder, alles war eigentlich ganz tolli, abgesehen davon das ich eher schlecht gelaunt war.
So das meine Mama mich irgendwann auf den Arm genommmen hat, und ich total schnell eingeschlafen bin...
nach 15 min oder so, wurde ich wieder wach, und meine Mama hat schon zu Nicole gesagt das ich mich grad fürchterlich anhöre. Ich hab aus allen Löchern gepfiffen.. und ich war total unruhig und hab geweint. Mama hat mich gar nicht mehr zur Ruhe bekommen.
Nach 10 Minuten wurde es Mama zu bunt, und sie wollte ganz schnell mit mir nach Hause fahren, um zu inhalieren.
Tja, plan ging nach hinten los. Denn während wir in der Bahn saßen hat sich mein zustand wieder dramatisch verschlechtert.. kurz gesagt: Ich zähle nun Atemstillstand Nr15
Mama ist mit mir aus der Bahn rausgesprungen und hat währenddessen schon den Tatütata angerufen. Der auch ruckizucki da war und total lieb waren die auch.
Sie habe ganz schnell mit Adrenalin inhaliert und mir ein Cortison Zäpchen gegeben damit meine Atemwege sich wieder weiten. Allerdings, mich hat man immer n och nicht zur Ruhe bekommen,was mir wirklich schadete denn dadurch verbrauchte ich noch mehr nötigen Sauerstoff. Und ich war sogar richtige agressiv, hab gehauen und alles .. aber doch nur weil ich Angst hatte...werd ja älter und bekomm das ja immer mehr mit und versteh das ja immer mehr was da mit mir passiert.. aufjedenfall ich wurde unter Narkose gesetzt.
Ins UKE konnten wir nicht, da dort kein Platz für mich war.. schnief.. und Mama war schon etwas bange, ihr wisst ja wie Mama auf andere KHs reagiert..seeeeeeeeeeeeeehr skeptisch...
aaaaaaaaber die war total umsonst... die sind da alle total lieb, ich hab sogar vom Notarzt nen Teddybären geschenkt bekommen (lieb oder? ) in der Notaufnahme war ich aber wieder soweit stabil, nur halt auf Droge und war total weggetreten... das wurde auch gleich für ein Röntgenbild ausgenutzt ... aber beim Röntgen war ich schon wieder fit. Zurück im Behandlungsraum hab ich schon wieder gestrahlt,  und man entschied sich mcih auf normale Station zu legen.. dort bin ich dann auch in Ruhe eingeschlafen ..
Heute Morgen sah die Welt dann auch schon viiiiiiiiiiel besser aus, ich röchel zwar immer no ch etwas aber ich strahle schon wieder übers ganze Gesicht und hab auch schonw ieder alle in meinen Bann gerissen... 
Und nun zur Berühigung für den Hühnerhaufen, so wie es aussieht komm ich morgen übermorgen auch schon wieder nachHause :)
und dann erzählt euch meine Mama ganz in Ruhe was alles ganz genau passiert ist, und was geplant ist.
Denn vielleicht kann man mir endlich helfen mit meiner Luftröhre.. mal schauen .. Mama muss jetzt gleich erstmal die Arztberichte mit zu dem lieben Onkel Doktor mitnehmen ... 
ach und übrigens... wie sollte es anders sein????
GESTERN HATTE ICH MONATSGEBURSTAG!!! 
29MONATE!!!
und zum Schluss einen kleinen Gruß von mir :)

Kommentare:

  1. Armer,kleiner schatz!!!!! Waren richtig in Sorge um Dich und total erleichtert als deine Mama sich dann endlich mit den mehr oder weniger guten Nachrichten gemeldet hat :( Komm ganz schnell wieder auf die Beine Süßer!!! Wir drücken ganz feste die Daumen das Dir schnell geholfen wird!!! Dicken knutscha von uns 4 hier
    Nicole,Gerd,Marlon & Dean

    AntwortenLöschen
  2. Jeremy, Du machst ja Sachen...
    Gut, dass Du auf dem Video schon wieder ganz fit erscheinst. Ich wünsch Dir weiterhin gute Besserung und bestell Deiner Mama einen lieben Gruß.
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, mir wird ganz anders, wenn ich das hier lese..... wünsche dir auf jeden Fall, dass du ganz schnell wieder auf die Beine kommst und vor deiner Mami ziehe ich ich den Hut... Ihr zwei macht das alles richtig gut zusammen. Wir hier unten in Franken denken an Euch, ganz ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  4. :o( Gute Besserung Du kleiner Schatz! Es ist zwar Halloween...aber deswegen musst Du doch nicht gleich allen soooo einen Schrecken einjagen!

    Dickes Bussi
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Halli ihr zwei!

    Jetzt stehe ich unter Schock ... wache so langsam aus meiner Narkose auf (nils und die kinder waren so lieb mich heute den ganzen Tag schlafen zu lassen) und jetzt muss ich das lesen ... mein süßer kleine zwergi was machst du nur für sachen? das muss ja ein schrecken für euch beide gewesen sein ... ich zittere immer noch vom lesen und würde am liebsten zu euch gedüst kommen ... leider kann ich fast selber nicht auf meinen beiden beinen stehen, weil mein kreislauf jetzt völlog versagt hat ... scheibenkleister :(

    Ich bin in gedanken bei euch ihr zwei !!!

    ich sag nur : NiiiiiiiiiiiiiNaaaaaaaaaaaaaa ... okay ... seht zu, ihr zwei Seelen Verwande ... (Schwester & Neffe) ne ... 100.000end Küsse und viele Kraftvolle Gedanken schicken wir euch

    AntwortenLöschen
  6. Hey Zwergi.
    Was machst du denn für Sachen.Bin gerade total geschockt und habe Pippi in den Augen.
    Hoffe du kannst ganz schnell wieder nach Hause.

    Sende euch ganz liebe Umarmungen und dicke Knutschis.
    <3 <3 <3

    Liebe Grüße
    Ramona und Ciara

    AntwortenLöschen
  7. Oh Jeremy,

    was für ein schock am Abend. Der Laternenumzug hätte ja schöner enden sollen für euch.
    Aber klasse das es dir nun wieder besser geht.
    Sende euch ganz viel Kraft und Ruhe.

    Liebe Grüsse
    alex

    AntwortenLöschen
  8. dann werde mal ganz schnell wieder gesund.

    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. oh kleiner jeremy... nun hab ich mich total erschrocken und bin total froh das es dir schon besser geht...
    ganz dicken knuddeler

    lg jenny

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kleiner, auch von hier "Gute Besserung". Ich bin auch froh, dass es wieder aufwärts geht. Es tut mir leid für Euch, dass ein schöner Tag so geendet hat.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Werd bitte ganz schnell wieder gesund :-). Wir fühln uns so nahe und sind doch so fern :-).
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Bettina, Joachim und Pauli

    AntwortenLöschen
  12. Ganz schnelle Genesung wünschen wir Dir.
    Alles Liebe
    Beatrice

    AntwortenLöschen
  13. Kaum sind wir mal nen Tag nicht da muss man sowas lesen. Liebes Schwiegersöhnchen: "Mach´ kein Sch....!"
    Wir und vorallem Jolina schicken Dir ganz viele Bussis und komm schnell wieder auf die Beine, bzw, die Krabbelknie ;-)
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. Mensch, was treibst du nur wieder kleiner Mann!

    Dann ma ganz schnell wieder fit werden, damit du heim kannst!

    Fetten Knuddler Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Lieber kleiner Schatz,
    werde ganz schnell wieder gesund.
    Wir wollen doch noch soooo viel mit Dir anstellen.
    Und dazu musst Du wieder fit sein.
    Die allerliebsten Grüße
    Nico und Arnold von Nicos Farm

    AntwortenLöschen

♥ Und jetzt bist du dran ..♥ Danke dir für deine Worte..