Montag, 8. Oktober 2012

Neue Strategie..

Die ganze Zeit hab ich es ja versucht, 
den Räuber in Sachen laufen so zu motivieren 
das ich ihn vor mich stelle und ihn anfeuer das er auf mich zugelaufen kommt.
Eben damit er eine Sicherheit hat. 
Nun hab ich diese Strategie noch einmal überdacht. 
Bei Autisten muss man ja denke ich schon etwas aufpassen, 
WIE man es ihnen bei bringt, 
bzw Jerry. 
Weil er wenn es auf eine Art lernt, 
dann dauerhaft auch NUR auf DIESE eine Art macht.
Jetzt hab ich ihn gestern mal mit dem Rücken zu mir gestellt, 
so das er meine Beine an seinem Rücken spürt, 
und ihn mit meinen Knien leicht angestupst und spielerisch aufgefordert zu laufen .
Und tataaaaaaaaaaaa

5-6 Meter ist er das eine mal locker gelaufen :)
und ich immer ganz dicht  hinter ihm her getapst.



Und das ging gestern den ganzen Nachmittag so. 
Und wohl gemerkt vor gesammelter Mannschaft. 
(Die Bilder sind aber erst später entstanden) 

Hach was bin ich stolz :). 
Aber naja, es bleibt nach wie vor noch ein langer Weg bis er es richtig kann. 

Liebste Grüße
Nike

Kommentare:

  1. Hallo,

    boah, aber 5-6 Meter ist doch super! Glückwunsch! Auf die Idee wär ich ja niemals gekommen, genial.

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nike,

    gerade habe ich deinen Beitrag gelesen. Und da kullern mir ein paar Freudentränen. Dein Räuber ist so einzigartig wundervoll. Seit einigen Wochen darf ich an eurem Leben online teilnehmen. Ich spüre die Liebe, Freude, aber auch Traurigkeit in deinen Blogs.

    Ihr seid der Beweis, dass man alles schaffen kann, wenn man sich es wünscht und wenn man Menschen an seiner Seite hat, auf die man sich verlassen kann.

    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute.

    Liebe Grüße

    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. ach, ich lach mich schlapp.
    die zaubermaus hat deinen räuber gerade verkuppeln wollen!
    ich hab mir vor ca. einer stunde deinen post durchgelesen und dann stand die zaubermsaus hinter mir und fragte, wer der junge sei.
    ich habe ihr dann erklärt wer der kleine räuber ist und sie so:
    "ach, mami. der ist so schnuckelig zeig ihm doch mal die mia, dann können die sich verlieben."
    mia ist ein kind aus meiner arbeitsgruppe und sie hat ebenfalls das down-syndrom! süß fand ich das!
    ihre begründung:
    "mia hat doch auch das sümdrom und mia hat auch dunkel blonde haare. so mögen sie sich bestimmt als liebespaar."
    da hüpft das herz bei soviel sozialem denken <3

    aber nun zu deinem räuber. das find ich suuuper klasse, dass er immer mehr fortschritte macht. so sieht man mal wieder: jedes kind ist anders und jedes kind braucht einen anderen "trick". er wurde doch bestimmt gelobt ohne ende. das ist gut, denn so hat er sich sicher mortz gefreut :)
    ich lese deinen blog einfach zu gerne <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aaaaaaaaaaaaah gott wie niedlich ist das denn :D ...
      aber kannst deiner Zaubermaus sagen, Jerry hat schon ne Freundin ^^ ... nämlich die Jolina :D

      Löschen
    2. die jolina mit dem niedlichen blog?
      den habe ich nämlich neulich entdeckt und bin ihm gleich gefolgt. die kleine ist wirklich eine wunderhübsche dame.
      guten geschmack zeigt der räuber da <3<3

      Löschen
    3. jap genau DIE Jolina ^^ ... seit 2 jahren sind die beiden nun schon schwer verliebt. Geknutscht wurde auch schon paarmal :D

      Löschen
  4. Darauf kannste mächtig stolz sein, aber nicht nur du! Dein kleiner Mann kann auch stolz auf sich sein! :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Ich hab es ein bisschen geahnt, ich freu mich mit Dir mit.
    Der Trick ist ja gut durchdacht
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee...super !! ich werd dies mal für meine Arbeit mit Kindern im Hinterkopf halten. Eine verlässliche Basis ist das A und O für ein Kind :)

    AntwortenLöschen
  7. Es ist schön zu sehen,was ein Kind schaffen kann,wenn es in einer geborgenen Familie aufwächst.Du stehst hinter ihm,auch im übertragenen Sinn.Das macht Jerry soo stark.Und ihr wachst zusammen an jeder Herausforderung.Kinder sind etwas wunderbares.

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  8. wie tooooll, das klappt schon alles... Warts ab wenn er es erstmal raushat dann rennt er davon :-) Was hats eigentlich mit der Autismus Diagnose gegeben? (Hab ich was überlesen oder gibts noch gar nichts neues?)
    :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihihi, jap .. haste überlesen :D guck mal weiter unten ...

      Aber, wir haben die Diagnose bekommen. Ganz eindeutig :) ... Jerry ist frühkindlicher Autist.

      Löschen
    2. Oh ok :-) Blindfisch...
      Diagnosen sind gut, da weiß man womit man arbeiten kann. Bei meinem Bruder wurde die Diagnose Asperger Autist erst mit 23 gestellt, da ist natürlich schon viel gelaufen ....

      <3

      Löschen
  9. Das macht ihr zwei klasse!

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  10. Ach du Liebe machst dir so viele Gedanken. Und es ist wunderschön zu sehen, dass die Früchte tragen. Go Jerry, go Jerry!!!!

    AntwortenLöschen
  11. Wie du immer wieder den für euch besten Weg findest, das ist einfach großartig, das schaffen nur liebende Mamis.

    AntwortenLöschen
  12. ach, nike.
    was hab ich denn hier gefunden?!

    http://herzschlaggebend.blogspot.de/2012/10/arbeiten-ist-nicht-leicht-wenn-man-nur.html#comment-form

    AntwortenLöschen

♥ Und jetzt bist du dran ..♥ Danke dir für deine Worte..