Dienstag, 24. Mai 2011

Wenn Integration NICHT funktioniert !!!

Hallo ihr, 

Heute schreibe wieder ich zu euch ! Ich hab des öfteren ja schon andeuten lassen, das bei uns in der Kita so einige Sachen nicht rund laufen! Aber bislang konnten wir das alles noch immer in Ruhe klären! 
Jetzt aber, REICHT ES MIR !!! 
Die haben den Bogen eindeutig überspannt meiner Meinung nach. Kurzer Rückblick auf Gestern (das hat mich auch schon genervt), ich hole Jerry aus der Kita ab. Alle kinder sind im Toberaum, Jerry auch. Alle stehen im Kreis, und tanzen zu nem Lied wo man auch "gebärden" zu machen soll. ALLE,bis auf Jerry !!!
Der sitzt in der Ecke, und wedelt vor sich hin... DAS wäre die beste möglichkeit gewesen, jerry mal zu integrieren und zu fördern. Denn so Sachen mag Jerry total gerne! Dann fragte mich M. , nachdem Jerry nun schon 2 JAHRE (!) dort ist " Kann es sein das er keine Laute Musik mag?? " Ach!!!!!!! Blitzmerkerin, das hab ich denen schon paarmal gesagt, das er laute Musik aus Rekordern, Radio, TV, Geschäften etc. NICHT verträgt! (in der Hinsicht haben sie Rücksicht genommen, in dem die Musik leise lief). Ansonsten KEIN wort!

HEUTE !!! Ich bring jerry ganz normal in die kita, setzt ihn auf seine Bank, und da kommt dann ne Erzieherin aus der anderen Gruppe, und meinte das Jerry heute zu ihnen kommt, da seine Gruppe heute einen Ausflug macht ! Meine reaktion: Ja warum weiß ICH NICHTS davon???  Sie: " ja nur die Großen!" Ich: ER GEHÖRT zu den GROßEN in seiner Gruppe!" 
Mich kotzt es so an, das sie es sich sooo häufig mit Jerry sooooooooo einfach machen!! 
Nur weil er noch nicht spricht, und nicht läuft, und nicht so entwickelt ist wie die anderen, heißt es doch nicht das er zu den kleinen gehört???  Ich fühlte mich total überrumpelt, und wie sollte es dann jerry gehen???
Ich dann in die Gruppe, dachte mir , okay.. kannst denen ja sagen wenn was ist, sollen sie mich anrufen! 
DANN, ich dachte ich falle aus allen Wolken.
Ich bin ja grade dabei Jerrys Ernährung umzustellen, da ich etwas ausprobieren möchte. Und hab erstmal alle milchprodukte aus seiner Nahrung gestrichen (soviel ist das sowieso nicht bei ihm). 
Wollte Jerry also einer der Erzieherinnen geben, mit den worten eben, das sie ihm keien Milchprodukte geben sollen! Dann hebt sie die hände mit den Worten : " ich hab heute nichts mit ihm zu tun, hab Angst!" .. 

Mir ist alles aus dem Gesicht geglitten! Hab sie gefragt, "Angst??? Ihr kennt ihn seit 2 JAHREN!!!!!!!!!"
Ich hab ihn ihr wieder abgenommen, hab mich umgedreht , und bin MIT Jerry wieder nach hause !!!

WAS SOLL DAS BITTE???????
Ihr könnt mir glauben, morgen ist da echt was los. Weil nun haben sie meiner Meinung nach den Bogen echt überspannt, und SO geht das einfach NICHT !!!! Die arbeiten in keinsterweise hand in hand mit mir zusammen, und genauso wenig werd ich über irgendetwas in der Kita informiert!!! 
Haben die überhaupt mitgedacht, bei dieser Sache jetzt??????? Das wäre doch wieder voll der mega streß für Jerry gewesen und hätte sich doch total zurück gezogen! und ich hätte zu 100 prozent dann heute nachmittag n total überreiztes kind abgeholt, das sich überall den Kopf gegen schlägt !

Es sind ja nun schon soviele Sachen die mich ärgern, wenn sie (ganz offensichtlich) überfordert sind mit ihm, dann sollen sie es mir gefälligst sagen!! ! hab es nun schon paar mal im Ruhigen mit ihnen versucht, aber neee.. anscheind muss man echt erstmal ausrasten, damit man ernst genommen wird !!!! 

Wir hatten übrigens schonmal öfter so situation, wo sie ihn nicht mit hagebecks tierpark nehmen wollten, und nicht zum schwimmen !!! wo ich dann aber gesagt hab , er geht mit ... !!!
 Wahrscheinlich haben sie mir DESHALB nichts gesagt !!!!


Grüße Nike!


PS: Und ganzen lieben Dank übrigens für die Super lieben worte zum vorherigen post, hat wirklcih gut getan... ! Wir haben jetzt am 9.8. n Termin bei Dr.Faraji , der selbst n sohn mit autismus hat! Der soll sich jerry dann mal anschauen, zudem ist er auch biomediziner!