Sonntag, 11. August 2013

Die lieben Kinder und die "Phasen" ..

Es gibt "lustige Phasen", "schöne Phasen", "anstrengende Phasen", "nervende Phasen" aber auch Phasen die einem absolut überfordert da stehen lassen und man sich eigentlich nur noch Büschelweise die Haare ausreißen möchte. 

Und da spielt es keine Rolle ob das Kind nun ein Chromosom mehr oder weniger hat - der einzige Unterschied den es gibt, ist das es bei unseren Kindern einfach ein Stückchen länger dauert bis diese Phase von alleine endet  oder bis sie es verstehen das es falsch ist was sie tun. 
Wir befinden uns mit dem Räuberkind grade in so einer Phase... wieder mal ... ! 
Thema kneifen! Wir haben das nun wirklich schon paarmal durch gekaut. Immer und immer wieder. Aber diese Phase kommt und geht, kommt und geht... und kommt und geht. Jedesmal nehmen wir seinen Arm und sagen ihm im bestimmenden Ton, dass das nicht in Ordnung ist was er da macht. Das es weh tut und das wir das bei ihm auch nicht machen. Zeigen ihm sogar die Wunden die er bei uns hinterlässt. Ja, wir haben ihm sogar schon gesagt das wenn er das immer macht, bald keiner mehr mit ihm kuscheln möchte. 
Ohne Erfolg. Wir haben es dann sogar mal durchgezogen und ihn jedesmal wenn er gekniffen hat ihn in sein Zimmer gesetzt... oder wenn wir unterwegs waren das Verdeck vom Buggy runtergemacht.. das er merkt, das wir dann auf Abstand gehen. Auch ohne Erfolg. Das interessiert ihn gleich Null.

Aber jetzt im Moment ist es wirklich so heftig wie noch nie zu vor. Eigentlich darf man ihm grad wirklich nicht mehr zu Nahe kommen, ohne das er einen packt und aufs heftigste zukneift.. so doll, dass mir als Mama wirklich Tränen in die Augen schießen. Ich weiß natürlich, dass er das NICHT böse meint .. (bei anderen Kindern macht er es nach wie vor Gottseidank nicht) aber ganz ehrlich.. das ist nur ein kleiner Trost. Wenn man mit ihm schimpft lacht er einen aus... schimpft man lauter,kugelt er sich vor lachen... nimmt man ihm zb das Essen weg ... kriegt er sich gar nicht mehr ein vor Lachen. (Eigentlich kugelt er sich zur Zeit bei JEDEM Nein vor Lachen in der Ecke) Die Situation hatten wir nämlich vorgestern bei Mc Donalds... die Leute sind auf uns sogar schon aufmerksam geworden. Und irgendwann hab ich einfach das Essen beendet, hab ihn ins Auto gesetzt, hab ihm im Auto mit Tränen in den Augen gesagt, dass das was er da grade macht mir unglaublich weh tut. Aber ganz ehrlich.. ob er das wirklich so versteht? Denn keine 5 Minuten später als ich ihm abschnallen wollte, packt er wieder meinen Arm.  

Ich denke durch die ganzen Fortschritte die er grade wieder macht, muss er seine Grenzen wieder neu entdecken und auch seine Kräfte. Seit einigen Wochen kommt er auf dich zugekrabbelt/gelaufen.. das mit einem knurren, zieht sich an dich heran und will mit dir kämpfen. So richtig herausfordernd.. und wie Jungs nun mal so sind.. die wollen toben, kämpfen und vom Papa in die Luft geschmissen werden.. und ihre Grenzen kennenlernen. (Darauf bin ich ja bereits HIER zu sprechen gekommen) Aber auf das Ding mit dem Kneifen .. ja doch .. da könnt ich wirklich gerne drauf verzichten.. und ich mach drei Kreuze wenn das vorbei ist. Denn es ist nicht schön jedesmal sagen zu müssen "Achtung er kneift", wenn ihm jemand auch nur etwas näher kommt... die meisten lächeln und winken das ab und dann? Was passiert? Genau..  er kneift dann auch tatsächlich. Wie schon gesagt, er meint es wirklich nicht böse.. und Jerry ist auch in in keinster weise aggressiv (das möcht ich an dieser Stelle auch nochmal ganz besonders betonen.. denn das hab ich nun schon öfters gehört, das manche denken das es sehr viele Menschen gibt mit dem DS die aggressiv wären.. )... er kann halt einfach seine Kräfte absolut nicht einschätzen. Hat diese überhaupt nicht unter Kontrolle... und glaubt mir, dieses Kind hat so eine Kraft, das ich mit meinen Kräften kaum noch dagegen ankomme. 

Tja, und was soll ich nun machen? Die große, große Frage ...Wie soll ich mich verhalten? Soll ich es einfach so handhaben wie bisher, und drauf warten das diese Phase wieder von alleine geht (und hoffentlich dann auch bleibt wo der Pfeffer wächst) ..oder hat hier irgendwer unter euch einen Ratschlag? Hey ihr Fachleute unter meinen Lesern :).. ihr dürft gerne mal eure Erfahrungen hier preisgeben. Aber wahrscheinlich wird uns wieder nichts anderes übrig bleiben, als mich in Geduld zu erproben! Was definitiv nicht zu meinen Stärken zählt! Es ist halt nicht immer alles Sonnenschein!


seltener Moment zur Zeit

Liebste Grüße
Nike