Montag, 2. Juni 2014

Geburtstagspost die Zweite: Sea Life Speyer und ganz besondere Momente

So bevor ich  jetzt irgendwas schreib, 
sag ich erstmal Entschuldigung für die diesmal nicht ganz so guten Bilder.
Aber ich empfinde es quasi als unmöglich in dieser Dunkelheit da unten irgendwie gute Bilder hinzubekommen.
Wobei ich schon erstaunt bin, dass sie doch einigermaßen was geworden sind ;) (Aber okay, ne Menge sind auch im Papierkorb gelandet)

Gestern kam ich leider nicht zum Posten, 
da 1. der Held krank im Bett lag (Jerry hat ihn angesteckt) 
und 2. der Räuber gestern seinem Namen wieder alle Ehre gemacht hat.
Wir sind gestern zu Freuden gefahren, 
doch nach 2 Stunden hab ich gesagt, jetzt reichts! Wir fahren wieder Heim!
Und ich glaube ich war lange nicht mehr so froh darüber, als ich ihn ins Bett legen konnte, 
und er sogar ratzfatz eingeschlafen ist. 
Ihr kennt sicher auch solche Tage!?!
Jedenfalls war ich gestern zu nichts mehr in der Lage,
und einfach nur noch froh mich aufs Sofa zu legen!

So und nun zu Speyer!
Wir wussten ehrlich gesagt nicht ganz genau, 
was uns dort eigentlich genau erwarten wird. 
Allerdings waren wir im 1.Augenblick doch etwas verdutzt, 
da wir uns das ganze doch irgendwie größer vorgestellt haben. 
Und die Schlange an die wir uns Anstellen mussten hat uns auch etwas aus den Latschen geworfen. 
Aber okay! 
Jerry ist ja bei solchen Sachen Gottseidank nicht soooo anspruchsvoll!

Was ich aber sehr cool finde, ist die Tatsache das sie das ganze wie einen Tauchgang aufgebaut haben. 
Man bezahlt an der Kasse, und muss dann an einer Tür warten bis sie sich öffnet.Dann wartet man in einem kleinen Dunklen Raum wo dann steht " Der Tauchgang beginnt gleich" ..und dann muss man warten bis sich die nächste Tür öffnet. 
Also die Menschenmassen werden da nicht gleich aufeinmal alle zusammen reingelassen. 
Am Eingang beginnt es dann mit Fischen aus der Heimat, und man arbeitet sich dann immer südlicher! 
Wie ich ja bereits in meinem vorherigen Post geschrieben habe, 
fand Jerry es einfach nur Klasse... 
Er staunte an jedem Aquarium. 
Ob da nun Fische drin waren, oder Schildkröten... 


Leider haben wir keine Bilder davon, da der Held geträumt hat... 
aber die haben ebenfalls für die Kinder eine kleine Hütte aufgebaut mit einem kleinen Becken, wo die Kinder dann (natürlich unter Beaufsichtigung) Seesterne und Seeigel anfassen können. 
Tjaaaa... und was macht der Räuber?
Ich dreh mich grade ne Millisekunde rüber, weil ich dem Held sagen wollte,
er solle doch mal ein Bild machen... 
nur dazu kam ich gar nicht, weil ich die Dame nur noch rufen gehört habe... 
ich drehe mich zum Räuber, 
und seh nur noch wie er etwas Richtung Mund bewegte... 
was wars?
Nen Seeigel!!!
Wollte er denn doch tatsächlich in den Mund nehmen :D 
Damit war diese Station für uns dann auch vorbei, 
da er dann so einen Aufstand geprobt hat, 
weil wir ihm den Seeigel weggenommen haben!
Aber der Ärger war dann auch schon bald wieder verflogen, 
und er marschierte weiter!


Dieses Becken hier fand er auch ziemlich toll!
Eigentlich alle riiiiiiesigen Aquarien und alle die rundlich waren!
Das war aber auch immer n irrer Effekt, 
der so über die Bilder gar nicht richtig rüber kommt. 


Wobei man es an dem kommenden Bild glaube etwas erkennen kann. 
Man hat wirklich den Eindruck, 
als wäre man bei den Fischen mit im Wasser und würde mit ihnen Tauchen...
ich konnte mich da richtig fallen lassen, 
und ich glaube Jerry ging es da ähnlich wie mir!
So tiefenentspannt und interessiert sehen wir ihn eigentlich nie bei solchen Unternehmungen! 


(Und natürlich ist das Aquarium auch größer als es jetzt aussieht ;) ) 


Er liebt diese Spiegelungen einfach.
Und diese Ruhe die diese ganze Situation einfach ausstrahlt, 
obwohl es in diesem Sea Life durch die ganzen Kids natürlich jetzt nicht soooo leise ist! 
Aber man blendet das ganze einfach total aus!


Ich finde ja,  Fische im allgemeinen können sehr schnell langweilig werden.
Also zumindest Aquarien und so! 
Aber die haben das dort wirklich ganz toll aufgebaut und gestaltet!



Und was ich am wundervollsten fand, 
war die Tatsache, das Jerry nicht einmal in seinen Buggy wollte.
Nicht einmal!!
Er ist die ganze Zeit nur gelaufen!
Hin und her... 
und die meiste Zeit haben wir ihn echt nur von hinten gesehen bekommen.
Er war derjenige der das Tempo angegeben hatte.. 


Es gibt dort aber auf einfach sooooooo vieles zu entdecken!
Kleine Seepferdchen und lustige Fische, deren Namen ich schon wieder vergessen habe :) ... 
wusstet ihr eigentlich das männliche Seepferdchen die einzigen Tiere sind, 
die Jungen zur Welt bringen? 


Kurze Verschnaufpause musste dann aber doch auch mal sein ;) 


Wenn man dann an den Seepferchen etc vorbei ist, 
kommt dann ein Gang, wo man quasi unter dem Aquarium lang laufen muss.
Und ihr glaubt ja nicht, 
dass der Räuber nach oben schaut, wenn ich zu ihm sage "Guck mal hoch!" 
(Ich glaube das versteht er einfach noch nicht so ganz.. )
Aber ich fand, dass muss er sehen!
Also schnappte ich ihn mir, 
und legte ihn mir auf die Arme.
Eigentlich mag er das gar nicht, 
aber er blieb ganz ruhig liegen... 


und genoss diesen wunderschönen Moment und die Illusion unter Wasser zu sein.


Dann ging es aber auch schon wieder weiter... 
jetzt waren die Schildkröten Thema ... 


Und ich sag ja... 
er hatte nen Tempo drauf :) 
Schildkröten fand er im 1.Moment etwas langweilig, 
und wollte dann kurzerhand wieder zu dem anderen Becken hinlaufen.. 


Bis ich ihm dann aber die Schildkröten-Eier zeigte.
Diese sollen sich übrigens wie originale anfühlen .. 


Das fand er dann doch auch interessant.
Vorallem wieder diese taktile Erfahrung!
Jerry steht ja total auf unterschiedliche Oberflächen ... 
und muss die eigentlich ziemlich oft erforschen! 


Aber dann wars auch schon wieder vorbei... 
und er flitze weiter... 
und zwar zu einem Schildkröten-Becken!
Man muss ja auch mal nachschauen, ob die Panzer wirklich genauso aussehen, wie diese riesen Eier da! 
(schaut mal auf das Spiegelbild, dieser offene staunende Mund ... 
*hach*) 


Mit dem Ergeschoss waren wir dann durch.. 
und dachten sogar im 1.Moment .. "Wie? Das wars jetzt schon?"
Als wir dann aber mit dem Aufzug nach oben gefahren sind, 
haben wir dann doch schnell gemerkt, 
dass es oben doch noch ein wenig weiterging. 
Wenn man vom Aufzug selbst aussteigt, 
steht dann dort dieses riesige Schildkröten-Ei... 
allerdings könnt ihr an dem Gesichtsausdruck erkennen, 
dass der Räuber darauf nicht wirklich Lust hatte :)
Er wollte weiter!
Und hatte definitiv keine Zeit für so einen Unfug den Mama und Papa da schon wieder im Kopf hatten!


Allerdings freute sich dann oben der Held mehr, als der Räuber!
Cubanische Krokodile!
(Für die, die es noch nicht wissen.. der Held ist halber Cubaner) 
Jerry fand die aber ziemlich langweilig, 
da die sich keinen Millimeter gerührt haben ;)... 


Aus dem Grund sind wir dann auch weiter... 
und DANN kam für Jerry glaub die kleine Sensation!
Das Hai-Becken .. mit vielen anderen Fischen noch und einer riesigen Schildkröte... 


Er machte es sich sichtlich bequem.
An keinem Aquarium haben wir uns so lange aufgehalten wie an diesem.
Das waren bestimmt 20 Minuten... 



Als wir dann irgendwann weiter wollten, 
machte Jerry es sich richtig bequem. 
Gehen? 
Joa.. geht ihr mal.. 
ich bleib hier! 



Es war wirklich n wundervoller Moment, 
den Räuber so zu sehen!

Irgendwann konnten wir ihn dann doch davon überzeugen, 
dass wir noch ein wenig weitergehen. 
Leider kamen dann wieder Cubanische Krokodile.
Und während der Held wieder voller Faszination war, 
macht der Räuber es sich WIEDER bequem... 


Der Held wollte eigentlich nur ein Foto machen :)
Hat er ja auch.. 
und ich finde, das sieht so aus.. als würde das Krokodil pupsen :D
in Wirklichkeit ist es aber ein kleiner Wasserfall!


Und dann waren wir auch schon am Ende.
Natürlich gab es da noch viel viel mehr zu sehen... 
aber wie gesagt, viele Bilder sind aber auch einfach nicht zu gebrauchen leider!
Am Ende machte Jerry dann noch klar, 
das er sich für die Meereschutzgebiete einsetzten möchte ;)
Vorbildlich,oder?


Nachdem wir dann alles so erkundet hatten, 
knurrten unsere Mägen natürlich dementsprechend. 
Aus dem Grund gab es dann noch Curry-Wurst.. 
allerdings... 
kleiner Tipp, falls ihr es uns jetzt nach machen wollt, 
und den Fischen auch einen Besuch abstatten wollt.. 
Finger weg von der Curry-Wurst ;)
noch nicht mal dem Räuberkind haben sie geschmeckt! 
Und DAS hat was zu heißen!


Wir hatten danach dann doch noch etwas Zeit und haben beschlossen, 
dass wir auch nochmal nach Speyer in die Altstadt fahren. 
Und in dem Geburtstagspost 1 hab ich ja bereits geschrieben, 
das ich es immer wieder bewundernswert finde, 
mit welcher Selbstverständlichkeit Jerry es schafft Herzen im Sturm zu erobern. 


Nachdem er im Aquarium so wundervoll gelaufen ist,
hatte er in der Altstadt da nicht wirklich viel Lust drauf.
Also legte er sich ziemlich oft einfach auf den Weg... 
und wenn er mitten im Weg lag.. 
ihm war es schnuppe!
Dann kam plötzlich eine ältere Dame... 
bestimmt um die mitte 80!
Sie schleicht sich an den Räuber dran... 
steigt über ihn drüber... 
und fängt an ihn auszukitzeln. 
Der Räuber erschreckt sich fürchterlich ... 
schaut erschrocken hoch... 
sieht diese strahlende ältere Dame, 
strahlt sie an... 
steht auf ... 
läuft auf sie zu, 
und fällt ihr in die Arme.
Und in dem Moment dachte ich: 
"Ohjeee, nehmen Sie ihn jetzt nicht hoch!" .. 
Nur ich konnte es gar nicht aussprechen, 
da hat diese Dame doch tatsächlich den Räuber auf ihren Arm genommen.
Wir reden hier von keinem Leichtgewicht ;)
Und dann stehen die beiden dort.
Mitten in der Altstadt... 
und einer knuddelt den anderen mehr als der andere. 
Jerry wollte gar nicht mehr von der Dame loslassen, 
und ich glaube sie von ihm auch nicht!
Irgendwann haben ihr den Räuber dann abgenommen... 
und sie ist strahlend davon gegangen... 
Jerry ist ihr dann sogar noch hinterher gelaufen!
Ich glaube die Dame war total verzuckert, 
und man hörte sie nur noch schwärmen als sie weiterging.
Ihr Sohn (mitte 30) war nur noch am schmunzeln :) 

Und ich!
Ja ich stand da... und war so gerührt von dieser Situation! 
Jedes Kind ist ja was besonderes, 
aber da wurde mir wieder klar... Jerry ist was ganz ganz besonderes!
Und ich bin sooo stolz, 
so einen wundervolles freches und liebenswertes Räuberkind zu haben! 

Und weil er so unglaublich lieb war an diesem Tag, 
gab es auch noch einen dicken Eisbecher für ihn .. 


mhhhhhh.... 
der schmeckte! 


Auf dem Rückweg ist er bereits im Auto eingeschlafen... 
war dann aber nochmal kurz wach... 
aber ich war mir sicher, spätestens wenn er im Bett liegt, wird es keine 5 Minuten dauern.
Und dem war dann auch so!
15 Minuten später fand ich ihn dann so in seiner Räuberhöhle.. 


Total erschlagen mit seiner geliebten Emma! 
Und ganz bestimmt Träumte er in dieser Nacht 
von ganz vielen Fischen, Schildkröten, Haien und auch seiner Nubia! 
Und seiner neuen Freundin der alten Dame!

Liebst 
die Nike 

Kommentare:

  1. Hach ist das süß,.. vor allem dass mit der Oma. Ich konnte mir das ganze Szenario so gut vorstellen ;)
    Wir waren ja auch im Winter an Jona's 2. Geburtstag bei uns im SeaLife und obwohl er einwenig faul ist was das sprechen und verstehen angeht hatte er auch riesigen Spaß dort. Ich glaube für's SeaLife muss man ja auch nicht alles verstehen - nur genießen und abtauchen :-)
    Tolle Fotos sind es aber trotzdem geworden. Bei uns sind es leider auch nicht so viele geworden - das Licht ist nicht gerade Fotokamera tauglich :(
    Ich wünsch dir einen schönen Tag liebe Nike.
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Schöööön <3
    Scheinbar haben sie noch ein bisschen am Aquarium gebaut, allerdings bin ich auch ein widerlich verwöhntes Stück, hihi, Seaworld in Orlando und tauchen im indischen Ozean versaut einen auf ewig.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. SIeht nach einem sehr gelungenen Tag aus.!
    Das essen in den Sea Lifes ist immer furchtbar XD =).. etwas größer ist übrigens das sealife in Oberhausen. =) sonst sind die alle eher klein =) Aber das macht ja nix =)
    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein wunderschöner Bericht, toll, dass Jerry das Aquarium so genießen konnte!

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Kind ist der Oberburner <3 Ich liebe ihn ohne ihn zu kennen :-D soviel zum thema Herzen erobern :-))

    AntwortenLöschen
  6. Es ist so schön zu lesen , stärker kleiner Mann!
    Großes Herz und Tatendrang.
    Besonders besonders eben.

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderbarer Ausflug.An der Stelle,als du ihn im Arm trägst,er ganz still und gebannt ist,da wurde mir besonders warm ums Herz.Aber na klar,die meiste Zeit über ist Aktion angesagt mit einem Räuberjungen! :) Ich freu mich für euch!

    AntwortenLöschen

♥ Und jetzt bist du dran ..♥ Danke dir für deine Worte..