Dienstag, 19. März 2013

Heute vor 5 Jahren...

um genau diese Uhrzeit saß ich zu Hause,
und weinte mir die Augen aus dem Kopf.
Ich konnte einfach nicht glauben, was man mir paar Stunden zuvor am Telefon  mitteilte.
" Frau Menche, es tut mir leid aber der Verdacht hat sich bestätigt.
Ihr Sohn hat das Down-Syndrom

Heute vor 5 Jahren war DER Tag, 
an dem mein gesamtes Leben für kurze Zeit ganz schön ins wanken kam - 
und in meinen Gedanken meine Zukunft alles andere als rosig aussah. 
Ich fiel in ein riesiges, tiefes schwarzes Loch.. den Telefonhörer ließ ich fallen,
und brach in Tränen aus. 
Tagelang hatte ich das Gefühl, das dieses schwarze Loch einfach keinen Boden hat.. das ich nicht aufkomme. Es kein ankommen gibt. Keine Luft. Kein Ende.

Ich hatte riiiiesige Angst.
Angst vor diesem Leben , mit einem "behinderten" Kind. 
Wie sollte ich das schaffen?
Könnte ich es überhaupt schaffen?
Würde ich Jerry gerecht werden? 
Kann ich ihm das bieten was er braucht?
Ich traute es mir absolut nicht zu. 

Viele kennen diesen Teil der Geschichte ja schon. 
Unserer Geschichte.
Aber heute, an DIESEM Tag.. 
ja doch.. da kommt es wieder hoch. 
Doch jedes Jahr immer weniger ... 
Dieses Jahr hätte ich es fast ganz vergessen... 

Warum vergessen?
Weil ich HEUTE, 5 Jahre später, 
keinen dieser Gedanken und Ängste von mir mehr nachvollziehen kann.
Ich hab dann doch relativ schnell verstanden , 
das es doch ein Ende gibt von diesem schwarzen Loch. 
Aber man dieses Ende nicht als "Ende" sehen kann -  Nein... !
Es war/ist ein Anfang!
Ein Anfang den man (meist) nur durch dieses schwarze Loch erreicht.
Bei dem einen ist es größer , bei dem anderen kleiner. 

Aber es ist ein Anfang für ein neues und für mich besseres Leben, 
Ein erfülltes, l(i)ebenswertes und ganz besonderes Leben. 
Ein Leben das ich in diesen ganzen 5 Jahren, jeden Tag aufs neue genieße.
Jeden Tag durch Jerry was dazulerne. 
 In diesen 5 Jahren, habe ich keinen einzigen Tag vermisst an den Jerry noch nicht da war!
Ich keinen dieser Tage mir zurück wünsche!

Denn ohne dieses Räuberkind könnte ich keine Sekunde mehr überleben!
Ohne diese tiefen, liebevollen, warmen Mandelförmigen Augen 
die einen anstrahlen und soviel bedingungslose Liebe aussagen. 
Die kleinen Patschehändchen - die mittlerweile gar nicht mehr so klein sind.. 
und doch noch etwas tollpatschig versuchen einem durchs Haar zu fahren. 
Dieses freche grinsen, dem ich sofort ansehe das er jeden Moment etwas ausheckt. 




Diese unbeschreibliche Lust  und Liebe zu sehen, die er an dem Leben hat. 
An dem Leben, das ich ihm nicht vorenthalten habe
trotz meiner wahnsinnigen Angst!

Und wir gemeinsam "das Leben" und diese bedingungslose Liebe für uns gewonnen haben! 
Und ich musste dafür erst 22 Jahre Leben um dieses zu gewinnen. 
Jerry nur eine einzige Sekunde! 

Liebste Grüße
Nike









Kommentare:

  1. Nike, das ist so schön zu lesen, da werd ich ganz knatschig.
    Seid beide mal feste gedrückt.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Oh Nike das hast du so schön geschrieben...
    *Tränchen verdrück* ....... :(


    EINFACH WUNDERVOLLLLL !!!!!!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Nike ich Herz dich!
    Du hast die richtige Entscheidung getroffen ❤

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön geschrieben, Glückwunsch zu eurem (neuen) Leben!

    AntwortenLöschen
  5. So schön geschrieben, die Tränen rollen nur. Besonders der letzte Satz mit den 22 Jahren und Jerrys Sekunde, hat mich Bewegt.

    LG Nana

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich wunderbar gewählte Worte! Und sie fühlen sich durch und durch echt an!

    Ganz liebe Grüße

    Mine

    AntwortenLöschen
  7. ja, ich schließe mich den anderen an: du bist so authentisch, wie es nur wenige schaffen! und du hast das wirklich schön und treffend geschrieben. Ich ziehe den Hut davor, wie du das Leben meisterst mit deinem ganz besonderen Kind und wie du für ihn kämpfst wie eine Löwin! Alles richtig gemacht, liebe Nike!!

    AntwortenLöschen
  8. ....man spürt die bedingungslose Liebe zu deinem Räuberkind...<3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  9. *Schluchz*...das ist so schöööön...ich wünsche euch beiden das aller aller Beste und noch viele glückliche Jahre mit vielen neuen Abenteuern ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ach Nike, wie so oft, wenn ich etwas in diesem Block oder auf Jerry´s Seite lese, kullern ein paar Tränchen - heute auch!! Wie "ECHT" Du das wieder geschrieben hast.... diese Worte, sie gehen durch und durch! Einfach wunderbar, dass Du Jerry vor diesen 5 Jahren die "Chance" gegeben hast, auf diese Welt zu kommen - ER macht sie sooooo reich.... und ja, Du hast recht, DIESE Augen strahlen wirklich!!! Ich wünsche EUCH BEIDEN einfach DAS, was IHR EUCH auch wünscht..... Bleibt behütet - ich denke an EUCH....ganz oft!!! <3

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nike, es ist sehr berührend, "Danke" für diesen Post, fürs Mitlesen lassen von Deinen Gedanken. Du bist so stark, genau die richtige Mama für das Räuberkind
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Du bist sooo toll und dein Räuber erst recht. Der Text so wunderschön geschrieben, dass ich ihn unbedingt jeder Mutter die diese Diagnose in der Schwangerschaft gesagt bekommt zu lesen geben will. Und deine Jobauswahl könnte perfekter nicht sein <3

    LG

    AntwortenLöschen
  13. und diese Lust am Leben die strahlt Jerry so deutlich aus!!! Ihr seid ein tolles Team! obwohl ihr leider immer wieder mal ein paar tiefe Löcher habt. Ihr meistert das wirklich super!
    Und weißt du was: ich bin froh, dass ich damals so überhaupt nicht wußte, was auf uns zu kommt. Wahl hat uns Niklas keine gegeben.....
    aber genauso gelernt, wie herrlich das Leben ist. Einfach so. Ohne Bedinungen. Ohne wenn und aber.

    Drück deinen Räuber ganz fest von uns.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Das hast du wunderschön geschrieben und nur eine liebende Mutter kann so etwas...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nike,
    ich kann Dich nur zu gut verstehen !!
    Vor 16 Jahren war ich in der gleichen Situation ! Wir haben es erst im Kreissaal erfahren...
    Mittlerweile steckt unser "Räuberkind" mitten in der Pubertät !!
    Auch wenn es am Anfang nicht so aussieht, man möchte nicht einen Tag mit ihnen missen.Wenn sie einen mit ihren süßen Augen anlächeln, geht die Sonne auf !!
    Ihnen beim Grosswerden zuzuschauen, zu sehen wie sie immer selbstständiger werden,ist mit nicht aufzuwiegen !!
    Ich wünsche Euch beiden alles Gute !!
    Lieben Gruß
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Hut ab - ich hätte es nicht gekonnt.

    AntwortenLöschen
  17. Mit Tränen in den Augen schreibe ich Dir diesen Kommentar.
    Seid einfach herzlich umarmt, zum Welt Down Syndrom Tag. Ich freue mich und bewundere Dich, wie du den Mut für dein Leben gefunden hast. Dein Leben, dass nur dir alleine gehört, für dich da ist und dich auf ein wunderbares Abenteuer nimmt. Du hast es mit allen Ups und Downs angenommen und bist reich beschenkt worden... Du bist heute schon eine Siegerin. Und Jerry ein Superstar ;-))

    Herzlich,
    iren

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nike,
    danke, dass du uns Blog-Leser an deinem Leben und deinen Gefühlen teilhaben lässt!
    Ich musste (mal wieder) ein paar Tränen verdrücken, so sehr haben mich deine Worte der unbegrenzten Liebe zu deinem kleinen "Räuber" und eurem Leben berührt.
    Alles Liebe für euch!
    Michelle

    AntwortenLöschen
  19. Ein wunderschöner Post, ich habe Gänsehaut übherall.

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde der Kurze ist ein absolutes Glückskind....solch tolle Eltern bekommen zu haben! Jerry wird an eurer Seite das Leben bekommen, welches er verdient hat - ein wundervolles und erfülltes nämlich.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  21. Habe deinen Blog heute entdeckt und bin so gerührt wenn nur alle Mütter solch eine Liebe zu Ihrem "nicht eingeschränkten" Kind haben wie du zu deinem Sohn macht es die Welt etwas besser. Jerry kann stolz sein, dass er von dir geboren und grossgezogen wird ich werde hier öfter reinschauen

    AntwortenLöschen
  22. Danke für diesen wunderschönen Text!
    LG, Frau Nord

    AntwortenLöschen

♥ Und jetzt bist du dran ..♥ Danke dir für deine Worte..